Um Park herum
-

Bürgermeister Van Zuylen eröffnet Wanderausstellung '1572' im Schloss Radboud

Am Donnerstag, den 30. Juni, eröffnete der Bürgermeister von Enkhuizen, Van Zuylen, die Wanderausstellung "1572" im Schloss Radboud. Sie wurde im Rahmen der Feierlichkeiten zur "Geburt der Niederlande" entwickelt. Die Ausstellung besteht aus einem festen Teil und einer variablen Tafel. Die Podiumsdiskussion im Schloss Radboud konzentriert sich auf Medemblik. Sie ist im Juli und August 2022 im Ridderzaal zu sehen. Danach wird die Ausstellung weiterreisen.

Vier Werte '450 Jahre Niederlande

Das Jahr 1572 war ein Wendepunkt in unserer Geschichte, an dem die Rebellen Fuß fassen konnten. Es war ein Kampf für die Freiheit, und Freiheit erfordert Toleranz, Solidarität und Vielfalt. Das war nicht selbstverständlich, denn in diesem Krieg standen sich die Bürger von Angesicht zu Angesicht gegenüber. Die Wanderausstellung konzentriert sich auf diese vier Werte.

1572: Die Belagerung von Medemblik

Die Wanderausstellung ist eine Ergänzung zu '1572: Die Belagerung von Medemblik', die bis März 2023 in Schloss Radboud zu sehen ist. Darin stehen Sie vor denselben Dilemmas wie die Hauptfiguren der Belagerung in jenem Jahr.

Reservierungen und Preise

Museumseintritt: Erwachsene 8,50 € pro Person, Kinder von 5 bis 12 Jahren 5,50 € pro Kind. Kinder bis zu 4 Jahren haben freien Eintritt, ebenso wie Inhaber einer Museumskarte. Weitere Informationen und Eintrittskarten finden Sie unter kasteelradboud.nl

 
Schloss Radboud
tentoonstelling Radboud