Medemblik

Verpassen Sie es nicht, in Medemblik ein Stück alter niederländischer Kultur zu erkunden. Alte Häuser, schmale Straßen und malerische Fassaden werden Sie für eine Weile in die Vergangenheit transportieren. Falls Sie davon nicht genug bekommen, besuchen die Burg von Floris V., "Radboud", mit ihrem beeindruckenden Rittersaal und Türmen. Ebenfalls nicht verpassen sollten Sie die wunderschönen Museen und Sehenswürdigkeiten, einschließlich der spätgotischen Kirche "De Bonifatius" mit ihren umwerfenden Kirchenfenstern, bemalten Wandpfeilern und einer einzigartigen Orgel von Pieter Backer, die aus dem Jahr 1671 stammt.

Nachdem Sie den ganzen Tag Kultur genossen haben, können Sie nach Herzenslust in einem der vielen Restaurants schlemmen. Wie wär es mit authentischer französischer Küche oder den köstlichen, traditionell niederländischen Fischrestaurants? Sie werden die Qual der Wahl haben...

Geschichte

Medemblik ist die kleinste und älteste Stadt in Westfriesland. Ihr erster Hafen, Oude Haven, wurde hinter dem Deich ausgehoben, der sich von Osten nach Westen erstreckt. Er zog viele Menschen an, da er viele Möglichkeiten zum Handel bot.

Der Oosterhaven wurde 1589 errichtet und erfüllt bis heute eine wichtige Funktion für Medemblik.

1811 machte Napoleon Pläne, Medemblik in einen Militärhafen zu verwandeln, aber diese wurden niemals umgesetzt. Das Trainingszentrum der Kriegsflotte blieb allerdings bis 1850 in Medemblik. Auch heute heißt es noch Landswerf. Nach der Errichtung des Noordhollandsch Kanaal blieb nur eine Flotte aus Fischerbooten zurück. Nachdem diese Flotte vor ungefähr 30 Jahren umgesiedelt worden war, verschwand auch der Fischmarkt.

Geschichte

Medemblik ist die kleinste und älteste Stadt Westfrieslands. Der erste Hafen, Oude Haven, wurde hinter dem Ost-West-Seedeich ausgehoben. Viele Menschen zogen wegen der Handelsmöglichkeiten in die Stadt.

Der Oosterhaven wurde 1589 gegründet und bleibt bis heute wichtig für Medemblik.

1811 plante Napoleon, Medemblik in einen Kriegshafen zu verwandeln, aber das wurde nie verwirklicht. Das Ausbildungsinstitut für die Marine blieb bis 1850 in dieser Stadt. Dieses Gebäude ist heute unter dem Namen Landswerf bekannt. Nach dem Bau des Nordhollandkanals blieb nur noch eine Fischereiflotte übrig. Vor 30 Jahren, als auch diese verschwand, wurde auch der Fischmarkt stillgelegt.

Medemblik
Medemblik
Medemblik
Um Park herum: 1km

Mehr Steden und In de omgeving